Klavierpeter Stodulka
Klaviertechnik

kontakt | impressum
 

Klaviatur


Bei vielen alten Klavieren kann es vorkommen, dass die Tasten schon dermaßen abgespielt wurden, dass man Einbuchtungen erkennen kann. Früher wurden die Tasten mit Elfenbein oder Fischbein belegt, später dann mit Kunststoff. Man kann im Zuge der Rastauration neue Beläge aufleimen, oder die Beläge durch abschleifen begradigen.



Gebrochene Tasten werden wieder verleimt; wenn aber der Schaden irreparabel ist, müssen sie getauscht werden. Diese Arbeiten können wiederum nur in der Werkstatt erledigt werden.

Im Zuge der Regulierung werden auch die Tasten eingestellt, um einen perfekten Anschlag zu erhalten. Das passiert vor Ort und wird von uns im Rahmen der Wartung durchgeführt.